Dort wo unsere Reindl herkommen

Wie Ihr sicher schon gemerkt habt, legt das Wetti-Team großen Wert auf gute regionale Lebensmittel. Genauso großen Wert legen wir auch auf handgemachte Gegenstände, am besten mit Geschichte. So ergänzen auch einige Reindl unserer Großmütter unsere Küchenausstattung. Da diese zwar lange aber leider nicht ewig halten hat sich wetti auf die Suche nach dem Reindl-Ursprung begeben.

Fündig wurden wir leider nicht im Weinviertel, jedoch auch nicht weit weg von davon.

Auf der Unterseite der Oma-Reindl steht Riess. Die Wurzeln diese traditionsreichen Unternehmens gehen bis ins Jahr 1550 zurück. Damals wurde die ursprüngliche Pfannenschmiede in Ybbsitz gegründet. 1922 begann man mit der Fertigung von hochwertigem Kochgeschirr aus Emaille und heute ist die RIESS Emaillemanufaktur der einzige Kochgeschirr-Hersteller in Österreich.

Gegen Voranmeldung kann das Werk auch besichtigt werden. Mehr Infos findet Ihr auf www.riesskelomat.at. In diesem Fall kann man gerne über den weinviertler Reindlrand hinausblicken.

Anmerkung für Nicht-Weinviertler: ein Reindl (eine Reine) ist eine Kasserolle

Petra Regner-Haindl

Petra ist inzwischen eine ganz bekannte Kräuterfee, die keine Minute auslässt, um sich nach essbaren Pflanzen umzusehen. Sie frönt dem Genuss und lässt Euch gerne daran teilhaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.